Projekte

Hier zeigen wir Ihnen eine Auswahl laufender und abgeschlossener Projekte.

laufende Projekte
  • „Aufbau und Betrieb einer Agrarmarketingagentur Regionale Wertschöpfung Sachsen (AgiL – Agentur für Regionale Lebensmittel)“ (Auftraggeber: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG))
  • „Datenmanagement im Demonstrationsvorhaben, Ermittlung von N-Flächenbilanzen und REPRO-Analyse sowie Standortbeschreibung ausgewählter Testbetriebe in der Modellregion Köthener Ackerland (Auftraggeber: Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG))
  • „Ermittlung der N-Bilanzen und “REPRO” – Analysen ausgewählter Betriebe im SAL GW 014“ (Auftraggeber: Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG))
  • „Bewertung der ökologischen Nachhaltigkeit im Rahmen der Nachhaltigkeitsbewertung der landwirtschaftlichen Primärproduktion als Kooperationspartner der DINAK – dem Deutschen Institut für Nachhaltige Agrarkultur“
  • „Effizienzkontrolle der Feldhamsterausgleichsflächen für den B-Plan 36 der Stadt Sangerhausen im Jahr 2022“ (Auftraggeber: Stadt Sangerhausen)
  • „Bewertung des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt in der Förderperiode 2014-2020“ (Autraggeber: Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt)
  • Ökologisch nachhaltiger Weizenaufbau (Auftraggeber: Okermühle)
  • „Modellgestützte Abschätzung und Szenarienberechnung zur Wirkung stoffeintragsmindernder Fördervorhaben der Richtlinie „Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen“ (RL AUK/2015) auf die Nitratbelastung des Sicker- und Grundwassers in drei Grundwasser-Einzugsgebieten mit dem gekoppelten Wasserhaushalts- und Stofftransportmodell ReArMo“ (In Zusammenarbeit mit: IHU Ingenieur-, Hydro- und Umweltgeologie mbH, Büro für Angewandte Hydrologie (BAH) München; Auftraggeber: Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie)
  • „Stadt-Land-Plus – Verbundvorhaben: WERTvoll – Stadt-Land-Partnerschaften Leipzig & Umland“ (Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF); Projektträger: Forschungszentrum Jülich GmbH)
  • „Betreuung der landwirtschaftlichen Betriebe hinsichtlich der wasserrechtlichen Ausgleichsregelung in den Wasserschutzgebieten der Kommunalen Wasserwerke Leipzig mit dem Ziel der Senkung des Nitratgehalts im Rohwasser auf 25 mg/l“ (Auftraggeber: Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH (KWL))
  • „Umsetzung des Konzeptes zur Reduzierung der Nährstoffeinträge in die Gewässer Sachsen-Anhalts“ (Auftraggeber: Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW))
  • „Nachhaltiger Durum aus Mitteldeutschland“ (Berechnung der ökologischen Indikatoren zur Nachhaltigkeitsbewertung des Durumanbaus; Auftraggeber: Saalemühle Alsleben GmbH und Dresdener Mühle GmbH & Co. KG)
abgeschlossene Projekte

2021

  • „Fortschreibung der Stickstoff-Flächenbilanzen (Landwirtschaft) als Eingangsgröße für den Modellverbund GROWA-WEKU/ DENUZ-MEPhos in Umsetzung des Nährstoffkonzeptes 2015 – 2021 und der Ableitung von Indikatoren für das Klimamonitoring (Auftraggeber: Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG))
  • „Monitoring zur Wirkung von Blühflächen auf die Biodiversität in landwirtschaftlichen Ökosystemen in Verbindung mit Frischgemüseerzeugung für die FRoSTA AG“ (Begleitforschung zum Projekt „Veggie 20-24“ der FRoSTA AG)
  • „Analyse des Stickstoffhaushaltes landwirtschaftlicher Bewirtschaftungssysteme als Grundlage einer zielorientierten wasserrechtlichen Ausgleichzahlung in den Wasserschutzgebieten des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes“ (Auftraggeber: Oldenburgisch-Ostfriesischer Wasserverband (OOWV) im Rahmen des Projektes „Topsoil“)
  • „Dienstleistungen als regionaler Einrichter im Demonstrationsvorhaben -Indikatoren zur Früherkennung von Nitratfrachten-“ (in Zusammenarbeit mit dem Mitteldeutschen Institut für angewandte Standortkunde und Bodenschutz Halle (MISB), dem Bauernverband Saaletal e. V. und der Maschinenring Dienstleistungs GmbH Sachsen-Anhalt Süd; Auftraggeber: Julius Kühn-Institut (JKI); gefördert durch die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE))
  • „Effizienzkontrolle der Feldhamsterausgleichsflächen für den B-Plan 36 der Stadt Sangerhausen im Jahr 2021“ (Auftraggeber: Stadt Sangerhausen)

2020

  • „Analyse und Bewertung ökologischer Indikatoren im Körnermaisanbau“ (Auftraggeber: CORNEXO GmbH)
  • „Study on the positive influence of Agolin Ruminant on the CO2 footprint of milk compared to a control and a 20% methane reduction“ (Auftraggeber: Agolin SA, Schweiz)
  • „Betreuung der landwirtschaftlichen Betriebe hinsichtlich der wasserrechtlichen Ausgleichsregelung in den Wasserschutzgebieten der Kommunalen Wasserwerke Leipzig für die Jahre 2017-2020“ (Auftraggeber: Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH (KWL))
  • „Effizienzkontrolle der Feldhamsterausgleichsflächen für den B-Plan 36 der Stadt Sangerhausen im Jahr 2020“ (Auftraggeber: Stadt Sangerhausen)
  • „PBSM-Wirkstoffranking Sachsen-Anhalt 2020“ (Auftraggeber: Landesbetrieb für Hochwasserschutz und Wasserwirtschaft Sachsen-Anhalt (LHW))
  • „Ermittlung der N-Bilanzen und REPRO-Analyse ausgewählter landwirtschaftlicher Betriebe in Grundwasserzustromgebieten belasteter Messstellen im SAL GW 014“ (Auftraggeber: Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt (LLG))
  • „Bewertung des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum des Landes Sachsen-Anhalt in der Förderperiode 2014 – 2020“

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2010